Urmanov-Universum

Bisweilen taucht hier im Blog der Begriff "Urmanov-Universum" auf. Was hat es damit auf sich? Nun, dies ist ein von einem Freund geprägter Überbegriff für meine Kurzgeschichten, rund um den fiktiven Langsprungfrachter SS-Ural und seinen Kapitän Sergej Urmanov. Mein E-Book-Roman "Kristalljäger", von dem derzeit eine überarbeitete Fassung in Arbeit ist, stellt derzeit den Höhepunkt dieser Geschichten dar. Zudem existiert eine Vielzahl, größtenteils noch unveröffentlichter, Kurzgeschichten aus diesem Universum. Diese werde ich in nächster Zeit nach und nach hier im Blog vorstellen (siehe Kurzgeschichten-Sektion). 

Hier gibt es einige Hintergrundinformationen zu den fiktiven Figuren und Schiffen, denen in diesem Universum eine besondere Bedeutung zukommt.

SS-Ural:
Die SS-Ural ist ein Langsprungfrachter der Terra-Nova Klasse. Das Frachtschiff reiste im Dienst der Handelsmarine der Union durch die Galaxis, bevor sich Kapitän Urmanov und seine Besatzung dazu entschlossen, zu den unabhängigen Randsystemen überzulaufen.
Der Name des Schiffes besteht aus dem Präfix SS, was je nach Lesart für Space Ship oder Sprung Schiff stehen kann und dem eigentlichen Schifsnamen. Die Ural ist nach dem Uralgebirge auf der Erde benannt. Alle Schwesterschiffe der Terra-Nova Klasse sind nach Gebirgen benannt.

Kapitän Sergej Urmanov:
Urmanov ist ein kräftiger, wortkarger Mann über dessen persönliche Geschichte wenig bekannt ist. Er wurde 3275 in Sankt Petersburg auf der Erde geboren und wurde bereits früh Raumfahrer. 

Zeitgeschichte im Urmanov-Universum:
Die Anfänge der ältestes, raumfahrenden Kulturen liegen im Dunkel der Geschichte. Das alte Volk von ,gX-thok und das T'Kaal-Imperium sind die ältestens, bekannten Raumfahrtzivilisationen. Gesichert ist nur, dass sowohl die Völker der Dworzianer als auch der Zanekianer sehr viel länger zu den Sternen reisen als die Menschen. 
Seitens der terranischen Geschichte ist hinlänglich bekannt, dass die Menschheit zur Mitte des 20. Jahrhunderts mit ernsthaften Versuchen begann, das Weltall zu erforschen. Besondere Meilensteine hierbei waren die Gründung der Terraformerkolonie auf dem Mars 2130 sowie der erste, erfolgreiche Hyperraumsprung 2240.
2425 kam es zum ersten Zusammentreffen mit den Dworzianern und in Folge desse zum hundertjährigen Krieg, dieser wurde mit dem Friedensvertrag von 2525 beendet. Gleichzeitig wurde von den damaligen Kolonien und der Erde der Vertrag zur Gründung der Terranischen Union unterzeichnet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen